TrockeneHaut

Trockener Hauttyp

Woher kommt trockene Haut? 

Vor allem im Winter kennt fast jeder von uns trockene Haut. Sie taucht an Stellen wie den Ellebogen, Füßen oder Lippen auf. In der Regel lässt sich die kurzzeitige Veränderungen der Haut auf Faktoren wie trockene Luft, kalte Temperaturen, mangelnde Pflege oder zu wenig Flüssigkeit zurückführen.

Mittlerweile ist jedoch dauerhafte Trockenheit der Haut ein Problem, dass viele Menschen betrifft. Mediziner sprechen dann von Xerodermie = trockene Haut. Es gibt verschiedene Faktoren, die  Hauttrockenheit beeinflussen. Leider können auch bestimmte Medikamente trockene Haut verursachen. Oder es kann eine  erbliche Veranlagung dahinter stecken. Dermatologen haben meistens einen Rat und Hilfe für Menschen, die unter trockener Haut leiden. Dort wird deine Haut genau untersucht und je nach Schweregrad in leicht trockene, trockene und sehr trockene Haut eingestuft.

Trockene Haut kann durch übermäßiges Waschen oder der Verwendung von Peelings und Produkten mit reizenden Inhaltsstoffen ausgelöst werden. Sie kann auch von äußeren Einflüssen wie Temperaturschwankungen, niedrige Luftfeuchtigkeit, schlechte Ernährung und hohe Sonneneinstrahlung entstehen. Die natürliche Barrierefunktion deiner Haut wird angegriffen und verliert Feuchtigkeit. Abgestorbene Hautzellen lagern sich ab und bilden Schuppen. Trockene Haut hat also keine eigene Schutzfunktion mehr, so haben Bakterien mehr Möglichkeiten und begünstigen Hautunreinheiten wie z.B. Pickel.

Du bist vermutlich ein “trockener Hauttyp”, wenn Deine Haut folgende Eigenschaften aufweist:

  • feinporig
  • raue, rissige, spröde Stellen
  • Spannungsgefühl
  • möglicherweise schuppige Haut
  • Juckreiz und Schmerzen
  • in extremen Fällen Exsikkationsekzem

Was kannst du bei trockener Haut tun?

Wenn Du zu den Trockenen Hauttypen gehörst, braucht Deine Haut eine natürliche und sanfte Hilfestellung um die normale Barrierefunktion wieder herstellen zu können. Dazu helfen Dir milde Produkte mit beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen. Mit ihrer Unterstützung kann Deine Haut die Feuchtigkeitsbalance wieder Herstellen und sie vor schädlichen äußeren Einflüssen schützen. Ganz wichtig ist, dass Du dennoch alle Pflegeprodukte in Maßen anwendest.

Worauf du bei trockener Haut achten kannst:

1. Achte auf eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung oder im Haus. Sie sollte bei ca. 60% liegen. 
2. Du solltest im Sommer darauf achten, dass deine Haut ausreichend vor Sonne geschützt ist.
3. Eine ausgewogene Ernährung mit Antioxidantien sowie ausreichend mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann dir bei trockener Haut positiv helfen.
4. Ausreichend Flüssigkeit liefert deinem Körper viel Feuchtigkeit. Achte darauf täglich mindestens 1, 5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.
5. Am besten du verzichtest auf ausgiebige Pflegemaßnahmen wie zum Beispiel lange Duschgänge, Bäder und heiße Saunagänge.

Welche Inhaltsstoffe helfen dir bei trockener Haut?

Zur Behandlung von trockener Haut sind z. B. Glyzerin, Niacinamid, Sheabutter, Hyaluronsäure und Ceramide hilfreich. Natürliche Pflanzenöle eignen sich optimal zur Pflege Deiner trockenen Haut, denn sie umschließen sie wie ein Schutzfilm. Dieser Film verhindert, dass Deine Haut an Feuchtigkeit verliert. Gleichzeitig versorgen Pflanzenöle sie mit wichtigen Lipiden. 

Set für sensible, trockende & empfindliche Haut Mari&Anne

 

Welche unserer Produkte sind für dich geeignet?

REINIGUNG

Für die Reinigung von Gesicht und Körper eignet sich z.B. unser sanftes SENSIBELCHEN. Das Sensibelchen ist unsere Gesichts- & Körperseife, die sich für sensible und empfindliche Haut eignet. Mit einem Klick auf das SENSIBELCHEN erfährst du mehr zum Produkt. Wenn du dein Gesicht lieber mit Ölen reinigst, empfehlen wir dir unseren FALTENBÜGLER. Unser hochwertiges Serum funktioniert mit ein paar Tropfen Wasser auch wunderbar als sanfte Gesichtsreinigung. Mit einem Klick auf den FALTENBÜGLER, erfährst du mehr zum Produkt.

ABSCHMINKEN

Auch zum Abschminken eignet sich unser FALTENBÜGLER. Mische dazu auf einem Pad 2 Tropfen des Serums mit 1 Tropfen Wasser. 

TAGES-/NACHTPFLEGE

Für deine Tages- und Nachtpflege empfehlen wir dir bei trockener Haut unsere SAHNESCHNITTE SENSITIV

 

Mariannes Pflegetipps für dich:

1. Wasche dein Gesicht morgens und abends mit dem FALTENBÜGLER Serum bzw. unserem SENSIBELCHEN

2. Nutze als Tages- und Nachtpflege die SAHNESCHNITTE SENSITIV. Sheabutter ist ein echtes Wundermittel. Denn sie enthält einen hohen Anteil an Allantoin, Karotin und Vitamin E. Diese Stoffe liefern Deiner Haut ausreichend natürliche Feuchtigkeit.

3. Um abgestorbene Hautzellen zu entfernen, solltest du anstelle von Scrubs (mechanische Peelings) ein LUFFAPAD zur Reinigung nutzen. Das Luffapad entfernt sanft deine abgestorbenen Hautzellen.

4. Vor dem Schlafengehen kannst du noch einmal unseren FALTENBÜGLER auftragen. Einfach 2-3 Tropfen unseres Serums mit 1 Tropfen Wasser mischen und in deine Gesichtshaut einmassieren.

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Twitter