#lassmalwirsein

Lass mal wir sein — Welt-Down-Syndrom-Tag

Unter dem Motto #lassmalwirsein wollen wir gemeinsam mit Dir dazu beitragen, dass unsere Welt bunter wird & Menschen mit Behinderung einen sichtbaren Platz in der Gesellschaft einnehmen. Am 21. März jeden Jahres ist der Welt-Down-Syndrom-Tag. Die 21 symbolisiert das Merkmal des Down-Syndroms — das dreifache Vorhandenseins des 21. Chromosoms, auch Trisomie 21 genannt.

Leider gibt es immer noch zu wenig Berührungspunkte im Alltag. Durch ihre Familienmitglieder blicken die Fotografinnen Sabine Lewandowski, Esther Meinel-Zottl und Sarah Boll positiv auf das Down-Syndrom und zeigen Dir ihren persönlichen Blick in Form von einzelnen fotografischen Arbeiten. Gemeinsam ist ein analoges Postkartenset entstanden, dass Dir einen ersten kleinen Einblick in ihre Welt mit Lasse, Marina und Aaron gibt. 

Das Set erhältst Du bis 23. März bei jeder Bestellung kostenlos dazu. Fühle Dich frei, hier in Form einer Spende zu unterstützen, damit wir auch nächstes Jahr eine tolle Aktion zum Welt-Down-Syndrom-Tag starten können. Es beteiligen sich auch viele wundervolle weitere Brands bei unserer Aktion — wer alles dabei ist und wo Du das Set noch erhälst, siehst Du am Ende des Blogbeitrags. 

Postkarte

Postkarte

Postkarte  

Postkarte

Hier folgen noch ein paar allgemeine Erklärungen.

DOWN-SYNDROM

Das Down-Syndrom ist keine Krankheit sondern eine Unregelmäßigkeit im Erbgut eines Menschen, was abedeutet, dass die genetische Ausstattung vom Normalzustand abweicht. In der Regel besteht das Erbmaterial einer menschlichen Körperzelle aus 46 Chromosomen. Sie setzen sich aus 22 Chromosomen in doppelter Ausführung und zwei Geschlechtschromosomen (XX bei der Frau und XY beim Mann) zusammen.

Menschen mit dem Down-Syndrom verfügen über 47 Chromosomen, weil das Chromosom 21 dreifach statt zweifach vorhanden ist. Das überzählige Chromosom 21 lässt sich weder blockieren noch ausschalten. 

In Deutschland kommt jährlich etwa 1 von 700 Kindern mit dem Down-Syndrom zur Welt. Weltweit werden ca. 200.000 Kinder mit Trisomie 21 geboren. Im Prinzip besteht bei jeder Schwangerschaft die Möglichkeit, dass das Kind, egal ob Junge oder Mädchen, mit dem Down-Syndrom zur Welt kommt. Mit zunehmenden Alter der Mutter steigt die Wahrscheinlichkeit dafür an.

TRISOMIE 21

Mediziner bezeichnen das Down-Syndrom durch das dreifache Vorliegen des Chromosom 21 auch als Trisomie 21. Hierbei steht Tri für drei und somie
für das Chromosom.

MONGOLOID

Früher bezeichnete man das Down-Syndrom auch als Mongoloismus. Der Arzt John Langdon-Down lehnte es an den Volksstamm der Mongolen an, da sie durch ihre runde Gesichtsform, schräggestellten Augen und flache Nasenwurzel, ähnliche Gesichtszüge wie die Menschen mit Down-Syndrom aufweisen. Aus ethischen Gründen wird dieser Begriff heute nicht mehr benutzt.

Set

PRÄNATALDIAGNOSTIK (PND) 

Die Pränataldiagnostik bezeichnet Untersuchungen an ungeborenen Kindern und schwangeren Frauen. Vor der Geburt (=pränatal) lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit feststellen, ob ein Kind das Down-Syndrom oder eine andere Chromosomen-
störung aufweist. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: zum einen nicht-invasive Verfahren, wie Ultraschall und Blutuntersuchung, die für Mutter und Kind risikolos sind. Und zum anderen invasive Verfahren, wie Gewebeproben aus dem Mutterkuchen, Fruchtwasseruntersuchung oder eine Fetalblutentnahme, die mit einem gewissen Risiko für das Kind verbunden sind und zu einer Fehlgeburt führen können. 

PRAENATEST 

Seit 2012 steht im Rahmen der Pränataldiagnostik ein Bluttest zur Verfügung. Hierfür nimmt der Arzt der werdenden Mutter Blut ab, das im Labor untersucht wird. Zeigt der Test Auffälligkeiten, folgen weitere Untersuchungen. Bei einem positiven Befund auf Trisomie 21  entscheiden sich 9 von 10 Paaren gegen ihr ungeborenes Kind aus Angst, Scham und vor allem Unwissenheit.

Falls Du Fragen hast, schreib uns gerne an info@mariundanne.com.

KONZEPT & GESTALTUNG
MARI & ANNE
Sabine & Marina Lewandowski
INSTA @mariundanne
© 2021 mariundanne.com/atelier

FOTOS & TEXTE KARTEN
Sarah Boll
familyandme.de
INSTA @familyandme.de Sabine Lewandowski
sabinelewandowski.com
INSTA @sabinelewandowski
Esther Meinel-Zottl
esthermeinelzottl.com
INSTA @ourlifeinthealps

Bis 23.3 gibt es bei uns im Shop und folgenden Brands die analogen Sets zum Welt-Down-Syndrom-Tag bei jeder Bestellung dazu, solange der Vorrat reicht:

HEJ HEJ
NEW KIDS IN THE HOUSE
GAIA
Ansichtssache e.V.
Mit Ecken und Kanten
GRIMMS
SAGITTA
Gretas Freunde
Lila Lämmchen
Talking Hands

Esther Meinel-Zottl
Family&Me

Hier findest Du unseren Artikel zum Welt-Down-Syndrom-Tag vom letzten Jahr.

-D

,

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter